Links 861

Studie: Für ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen gehört Gewalt zum Alltag

Staatliche Spitzel: Honorar wird nicht auf Hartz IV angerechnet

Gefängnisse in NRW: Rosa Wände haben schon wieder ausgedient

Unerwünschte Fotos: Schweden will Privatsphäre besser schützen

Berühmter Pianist: Handfester Protest gegen Youtube

  • sdr

    Bei Farben ist es vieleicht von Person zu Person unterschiedlich. Würden sonst nicht alle Wohnungen zumindest sehr ähnlich aussehen? Meiner Erfahrung nach sind die Geschmäcker da sehr verschieden. Wo sich der eine wohlfühlt empfindet ein anderer unbehagen.

  • Senfgnu

    Zum Unterbrecherpianisten: Kann ich nachvollziehen. Ich würde ja schon bei Metalkonzerten manchmal gern jeden der ein Smartphne hochhält verhauen…

    Und wer sowas bei Klassik macht, hat nun wirklich kein Gefühl für Stil.

    Mal von der miserablen Qualität abgesehen, die bei sowas rauskommt und youtube versaut…

  • Rocky

    Den ersten Artikel habe ich bei Spiegel gelesen, bzgl. Gewalt zu Hause.
    Dort hieß es, Kinder werden auch Opfer verbaler Gewalt – also “dumm” oder “faul” genannt.

    Meine Eltern haben mich regelrecht misshandelt…
    ;)

  • Ralf

    Schöne neue Welt,früher gabs n paar hinter die Ohren,heute gibts halt Ritalin…

  • drchaos

    @Senfgnu:

    Nicht jeder, der auf einem Konzert mit dem Handy filmt, lädt die Aufnahme später bei Youtube hoch. Viele (z.B. ich) machen das für rein private Zwecke als Erinnerung, ein kurzer Clip von z.B. 1-2 Minuten fängt die Stimmung viel besser ein als ein Foto, und ist gerade bei schlechten Lichtverhältnissen oft auch von besserer Qualität.

    Dass jemand angeblich keinen Plattenvertrag mehr bekommen soll, nur weil Handyaufnahmen auf Youtube stehen, ist lächerlich und das Verhalten des Pianisten einfach nur kindisch und unprofessionell – als Konzertbesucher hätte ich mein Geld zurückverlangt.

  • rolf

    Pianist: Konzertmitschnitte auf YT animieren doch eher zum Konzertbesuch. Die YT-Phobie vieler Künstler kann ich nicht nachvollziehen. Es ist fast immer positive Werbung mit viel positiver Resonanz, und wem sowas den Konzertbesuch ersetzt, der wäre sowieso nicht gekommen

  • rolf

    Nicht nachgedacht :(
    Bei Rockmusik und Eigenkompositionen ist die Lage anders als bei Klassik. Dort eröffnet ein Mitschnitt natürlich jedem den Vergleich mit Referenzaufnahmen echter Koryphäen. Dass dann natürlich so mancher Plattenverlag abwinken kann, kann ich verstehen..