LM-AA …

Da werden erst die “Nostalgiekennzeichen” für Autos eingeführt, aber weiter reichen darf der Spaß dann doch nicht. Das Landratsamt im bayerischen Schwandorf übt sich jedenfalls in Politischer Korrektheit. Die Behörde lässt es ab sofort nicht mehr zu, dass Kfz-Haltern ein Autokennzeichen mit der Buchstabenkombination BUL-LE … zugeteilt wird.

Der Gedanke, dass sich bei dieser Kennzeichenkombination, deren erste drei Buchstaben für Burglengenfeld stehen, Polizeibeamte auf den Schlips getreten fühlen könnten, musste sich allerdings erst mal seinen Weg bahnen. Immerhin rund zehn Autofahrern wurde das Kennzeichen bereits genehmigt. So weit, das Kennzeichen wieder einzuziehen, möchten die Beamten jedoch nicht gehen.

Zumal auch gleich durchgesickert ist, dass mindestens ein Polizeibeamter unter den ersten war, die sich erfolgreich für BUL-LE registrieren ließen. Ein deutliches Zeichen dafür, dass man schon bierernst drauf sein muss, um dem Halter Vorsatz für eine Ehrverletzung zu unterstellen.

Andere Gemeinden sind da durchaus großzügiger. Thematisch im Nahbereich angesiedelt ist sicher “AC-AB …”. Diese Buchstabenfolge wird in Aachen wohl sogar standardmäßig rausgegeben, und von empörten Polizeibeamten ist bislang nichts bekannt.

Ach ja, dann erinnere ich mich auch, dass ich schon öfter mal über Autos mit dem Kennzeichen “S-EX …” geschmunzelt habe. Auch wenn man mit dem Nummernschild freilich auch niemanden beleidigen dürfte.

Aber selbst wenn es um mögliche Ehrverletzungen geht, sind nicht alle Kfz-Stellen von den Schwandorfer Skrupeln geplagt. Der Landkreis Limburg Weilburg vergibt etwa ohne Probleme das Wunschkennzeichen “LM-AA …”

Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung

  • Stefan

    Dazu möglicherweise passend, wenn auch ein etwas anderer Kontext:

    Bei der Herausgabe des wieder eingeführten GEO-Altkennzeichens sollen bestimmte Kombinationen, die in der rechten Szene als Codes Verwendung finden, gesperrt werden.
    http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Toepper-sperrt-Nazi-Codes-auf-Kennzeichen;art769,7618880,E

  • Rüdiger

    Der Blogger scheint den Unterschied zwischen echten Wörtern und Abkürzungen nicht zu verstehen:
    Wörter wie BUL-LE sind eindeutig, hinter Abkürzungen _kann_ sich alles mögliche verstecken.
    In Rastatt fahren sie schon seit einer Weile mit RA-F … rum und machen Werbung wahlweise für die Rote Armee Fraktion oder die Royal Air Force.
    Verbieten?
    und wie stehts dann mit der “18″ auf so vielen Kennzeichen?

  • veri

    Es gibt kein Grundrecht auf schäbige Kennzeichen. Den Service, dass man sich ein Kennzeichen wählen kann, macht das Amt aus reiner Herzensgüte. In anderen Ländern kriegt man einfach eins zugeteilt.

  • f.

    Hier in der Region ist ja TÜ-TE relativ beliebt bei einer bestimmten Sorte junger Leute. Bis sie dann vermehrt auf eben das kontrolliert werden. :)

  • Kaboom

    Wenn ich mich richtig erinnere, sicherte sich der Richter, der seinerzeit das Ausgabeverbot von LM-AA-Schildern aufhob, gleich das erste davon.

  • Anonymous

    Interessantes Detail dazu:
    Die Kreisverwaltung Limburg-Weilburg besaß ein Fahrzeug mit dem Kennzeichen LM-AA 99. Gerüchten zufolge fuhr auch der Landrat mal damit…

  • emma peel

    (klar, wo veri draufsteht…)

    Man sollte alles Mögliche auf eventuelle Gedankengänge von irgendwelchen Leuten untersuchen, und diese, nein, nicht die Leute, die Gedanken grundsätzlich verbieten…
    Das verhindert, ähm… alles!!!

  • troddel

    LM-AA wird aber nur auf Wunsch herausgegeben. Eine normale (zufällige) Verteilung erfolgt nicht.

    Bei uns im Fussballverein stehen allein 5 mit dem Kennzeichen rum.

  • Troll

    Nur noch Deppen in Deutschland traurig.

    Abkürzungsunsinn…BB ist auch so eines

  • Klabund

    Hier bei mir im hohen Norden ist SE-XY sehr verbreitet… und oftmals komischerweise tatsächlich bei jungen, attraktiven Damen.

  • Fer

    Auch schon gesehen: HU-RE

  • Oliver

    Hier werden durchaus sogar Kennzeichen für ehemalige Polizeiautos (Gruß an Herrn Hoenig) mit den Buchstaben “PK” (Polizeikommissariat) herausgegeben, die auch die “aktiven” Polizeiautos fahren. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=545914968799422&l=8e0055fc8b

  • Damast

    @Fer: Hahaha. HU-RE ist ja sensationell. ;)
    Gibt es irgendwo GE-IL oder FI-CK?

  • Erich

    In Nürnberg bekam man Magenschmerzen mit dem Kennzeichen N-SU. Das geht so weit, dass man die Kennzeichen der Dienstwägen der “Stadtentwässerung und Umweltanalytik” neu beschildert:

    http://www.spiegel.de/panorama/nsu-nuernberger-dienstfahrzeuge-bekommen-neue-kennzeichen-a-866410.html

    Als würde man damit irgendwas in den Köpfen ändern.

  • Baxter

    Hier in der Gegend gibt’s nur
    K-FC
    BM-FC
    SU-FC
    EU-FC
    … etc.

    Gruß nach D’Dorf, Baxter ;-)

  • Belles Lettres

    Sprechende Nummernschilder sind bei uns aber fast immer Eigenbekenntnisse: MA-X- oder DO-PE-. Gibt es den außer LA-AA weitere klare Beispiele dafür, daß der Hintermann angesprochen werden soll?

    Ich habe heute ein Radiointerview mit dem Leiter der zust. Zulassungsstelle gehört und bin mir sicher, daß er den Unterschied nicht kapiert hat, obwohl er selbst vorbrachte, daß der einzige ihm bekannte Fahrer mit BUL-LE im Nummerschild Polizist ist.

  • leser

    @Rüdiger:

    Für das Wort Bulle gibt es doch sogar noch mehr Bedeutungen als für die Abkürzung RAF:
    Ein männliches Rind oder anderes Tier, ein optimistischer Börsenteilnehmer, ein Polizist, eine mittelalterliche Urkunde,…

  • Christine

    Mein Heimatkreis ist das malerische Warendorf. Mit dem Autokennzeichen WAF. Und seltsamerweise ist dort WAF-FE nicht möglich. Hätte es so gerne gehabt…

  • Der Steuerzahler

    Stehen die Halter der Kennzeichen Sex 1 – 17, pe-do ?? und Pa-edo ?? im Verdacht Kinder nach zu stellen? Man kann ja nicht Vorsichtig genug sein…

    mfg

    Ralf

  • Anderer Gregor

    Da hatte in Aachen doch irgend ein linker Verein einem alten Wasserwerfer das Nummernschild AC-AB 1910 verpasst (angeblich ein St. Pauli-Fanclub …)

  • Roland B.

    Da meinen manche tatsächlich, aus dem Kennzeichen irgendwie auf den Besitzer oder gar den Fahrer rückschließen zu können? Das würde erklären, warum Bundespräsident und Bundeskanzler/in ein Schild haben, das mit 0 beginnt.

  • Alfred Post

    In Aachen fährt sogar mindestens eine grüne (bzw. ja mittlerweile blaue) Minna mit AC-AB rum.

  • Sven

    @veri: “Den Service, dass man sich ein Kennzeichen wählen kann, macht das Amt aus reiner Herzensgüte.”

    Ach… Nicht etwa, um damit extra zu kassieren?

  • marcus05

    Fürth-AH 420

    Großer, Roter SUV mit Balkenkreuz (Wehrmacht) am Heck.

    und N-SU auch grad gut im kommen hier.

  • PromotorFidei

    Auch beliebt bei Göttinger Studentinnen – jedenfalls wenn die Eltern noch das Fahrzeug bezahlt und zugelassen haben:
    GÖ-RE

    @Sven: der Service kostet 10.20€ und dauert zwischen einer und 5 Minuten – je nachdem wie viele Wunschkennzeichen nachgesehen werden müssen. Gutes Geschäft. Mein letztes Automatenkennzeichen was LA – Lahmarsch. Und das bei 110 PS unter der Haube.

  • rindersindunschlacht

    eine bekannte von mir hatte in einem eher kleineren kreis ein kennzeichen mit 88. sie selbst sah es als doppeltes unendlich und war sich der anderen bedeutung absolut unbewusst. intressanterweise hatte sie des öftern flugbläter zu treffen von gruppierungen am sehr weit rechten rand des spektrums unter den scheibenwischern. bis die neuen schildern montiert waren hatte sie zum glück keine botschaften von gruppierungen vom sehr weit linken spektrums im lack.

  • HugoHabicht

    @Fer: Ein Koch bei der Bundeswehr hatte das Kennzeichen HU-RE 666. Naja – wer’s braucht. Mit dem Berlin “B” kann man auch einiges anstellen. Von B-OY über B-EY (gerne BMW mit türkischen Haltern) bis zu B-ND oder B-SE.

  • Archer

    Acab, das ist doch dieser türkische Jugendliche, der alles vollsprüht…

  • Archer

    Ehrlich gesagt ist es doch schön, wenn man Idioten am Kennzeichen erkennen kann. Gebt das “HH-1488″ frei. Und irgendwann wird eine alte, harmlose Oma von der Straße gerammt, weil jemand in ihr den glühendsten Befürworter vermutet.

    Wir brauchen endlich Wunschkennzeichen. Ist doch albern mit diesem Einheitsbrei. Wer sich als Vollpfosten outen will, der soll das tun. So etwas wie: D-22CM im Porsche.

  • Isch

    In Kirchheimboladen bei humorvollen A-Klasse-Fahrern beliebt: KIB-UM…
    Ein kleinwüchsiger Bekannter von mir hatte B-IG auf dem Nummernschild…

  • Karies

    @veri:
    Hahaha, ja genau. Und die Nostalgiekennzeichen wurden eingeführt, weil uns die Politik einmal was Schönes schenken wollte.
    Sie wissen schon, dass man für besondere Kennzeichen extra zahlen muss? Durch die neuen alten Kennzeichen gibt es einmal schon allein einen Grund mehr ein besonderes Kennzeichen zu wählen und andererseits auch mehrere möglichkeiten Worte zu bilden, was ein weiterer Grund wäre.

    Man muss allerdings sagen, dass es wirklich eine gute Idee war. Der Staat hat praktisch ein Konsumgut auf den Markt geworfen, dass man sich kaufen kann, aber nicht muss, dem Staat keine Kosten verursacht, aber Einnahmen bringt. Sollte es öfter geben.

  • Kalle

    @marcus05: N-SA wäre doch zumindest im Moment auch schick.

  • kreish

    Was ist an “All Colours Are Beautiful”, also ACAB, verwerflich?

  • Jerry

    @Belles Lettres:

    Dann dauert es bestimmt nicht mehr lange bis ihm der erste Vollpfosten einen Stein durch die Scheibe schmeißt, oder den Spiegel abtritt. Da jetzt jeder in der Region weiss was er so beruflich macht, wird er sein “Wunschkennzeichen” vermutlich wohl noch verwünschen.

    Frage an die §§ Spezies:
    Werden da durch den Leiter der Zulassungsstelle nicht Persönlichkeitsrechte verletzt?

    @ veri: ähhh, ach egal. Lohnt sich nicht.

  • kurt

    Auch ein Klassiker: Der Porsche Turbo mit dem Kennzeichen Starnberg (STA) – TT 6

  • Jim Clark

    WI-XA

    Es ist schon interessant, mit was sich “der Deutsche” so beschäftigt, nur um sich nicht mit den wirklich wichtigen Themen auseinandersetzen zu müssen.

    BTW:
    HD-SA, -SS und -HJ werden nicht ausgegeben.

    Meines Wissens unter Berufung auf “Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen”.

  • ITiGeFo

    @Rüdiger: So eindeutig ist Bul-le dann doch nicht. Immerhin kann sich dahinter auch ein Rinderzüchter, Landwirt oder Matador verbergen, der gar keine Absicht hat Polizisten zu verbeleidigen.

  • Panama Jack

    @HugoHabicht: Dann schon stilecht: BO-EY …

  • Georg Omura
  • Erna

    Reden wir über Autokennzeichnen. Zum Glück gibt es momentan keine wichtigeren Themen….
    >.<

  • lupo

    für die Rätselfreunde:
    im Kreis Steinburg darf die Buchstabenkombination AN nicht ausgegeben werden.

  • Aras

    Achja der weiße SUV mit dem Kennzeichen SE-X 1 den man an der Düsseldorfer Kö von Zeit zu Zeit sieht…

  • Hardy

    Vor kurzem auf der A3 ein Motorrad mit dem Kennzeichen ME-OI-88 gesehen. Da würde ich ja eher das untersagen.

  • Rob

    Kennt jemand von Euch noch das im Netz kursierende Bild mit dem Porsche und dem Kennzeichen:
    STA – TT 6 ?

  • Rudelgucker

    @Erna: Es gibt *immer* wichtigere Themen. Sie müssen sich an diesem nicht beteiligen, gehen sie bitte woanders hin.

  • WPR_bei_WBS

    @Damast:

    GE-IL? Ja, schon mehrmals gesehen – einmal auf der A40, als er von einem DO-OF überholt wurde.

    In der Region immer wieder gern (aber leider zu selten) gesehen sind 2CV (also “Enten”) mit EN-TE oder DU-CK.

  • Ente

    In Augsburg erhält man problemlos A-SI
    Fürth dagegen teilt FÜ-CK nicht mehr aus. Wobei das durchs Ü ja eigentlich entschärft wird.

  • NoOne

    Die ganze Welt wird überwacht
    …..und alle so: Oh Autokennzeichen.

  • esox

    @48:
    DAN-KE

  • Lenz

    Um es mal klar auszusprechen:
    Hinter diesem Untersagen von Abkürzungen steckt die gleiche Geisteshaltung, mit der Bücherverbrennungen organisiert werden … siehe Z.B. Wikipedia: “Bücherverluste in der Spätantike” und weiteres zum Thema dort.

  • Uwe1164

    Gibt es den Nachnahmen “Bulle”? (Karl-Heinz Bulle)
    Auweia, jetzt wo ich weiß, wie die Polizei darauf reagiert, ist der(die) wirklich arm dran. “Ihr Name bitte?” – “Bulle” – “Bitte steigen sie mal gaaanz langsam aus! Verdacht auf Rauschgiftschmuggel”
    Ob man sich daraus ein Recht erklagen kann, anonymisierte Personaldokumente ausstellen zu lassen? :)

    Können jetzt einige Berliner kostenlos(!) ihre “B-ND” oder Nürnberger ihre “N-SA” Kennzeichen zurückgeben? Weil, so ganz unproblematisch sind die ja nicht. Obwohl… jetzt ist das zweite Beispiel schlecht, weil “SA” ja sowieso verboten ist.

    Waaahnsinn… da sieht man mal, wie weitsichtig die Behörden sind. Toll!

  • Murgi

    @Alfred Post: Das erscheint mir dann doch seltsam, wo alle Streifenwagen mit NRW-Kennzeichen rumfahren.

  • ingo

    es gibt ja so einige leute die stark bedauern dass der landkreis nordsachsen doch lieber TDO statt NS verwenden wollte.

    schönstes nummernschild das mir je auf der autobahn begegnet ist: G-AY irgendwas. zumal der oppa mit hut der dort neben omma in seinem rostigen fiesta am lenkrad sass vermutlich nichtmal ahnte was sein kennzeichen bedeuten könnte.

  • NullPlan

    Auch gerne genommen:
    LU-MP

  • linsensuppe

    Ich glaub ich bin zu alt und zu doof für diese Welt.
    Kann mich mal jemand aufklären, was
    STA-TT 66
    ME-OI 88
    D-22 CM im Porsche

    bedeutet?
    Danke

    Bei uns fahren übrigens viele Birken und Birnen rum :-)

  • Rob

    @Linsensuppe

    wenn du auf meinen Post ansprichst, hast Du bei “STA – TT 6″ eine 6 zuviel angegeben, dadurch wird’s unlogisch.

    Ein Porschefahrer mit dem Kennzeichen “(“Porsche”) statt Sex” ist doch lustig, oder?

  • Heiko

    Highligt ein C-Klasse mit Renterbesetzung mit dem Kennzeichen AN-AL ;-) Der ältere Herr ist sich seines Kennzeichens auch nicht bewußt gewesen.

    Ich sammel lustige KFZ-Kennzeichen:

    hab schon das oben genannte AN-AL, WIL-LY, BL-UT, SE-XY, J-OY, HE-XE, HAL-MA, HAL-LO, BL-AS, KN-IE usw. Im laufe der Jahre sind so einige lustige Bilder zusammengekommen…

  • linsensuppe

    danke Rob.
    Jaaaaaaaa, jetze verstehe ich das auch. Ist es nicht traurig, wenn man einen Porsche fahren muß?

  • Hardy

    @Linsensuppe

    “88″ steht bei Rechten für HH (Stelle im Alphabet) was steht für “Heil H…”.

    “OI” – und das erst macht die “88″ spannend – ist ebenfalls Nazijargon.

    Jemand der genau diese Kombination wählt, weiß was er tut.

  • Christian

    Ich frage mich ja schon seit Jahren, warum eine Veranstalltung wie der ‘Bullenball’ (eine Landjugendparty die jährlich in Münster stattfindet), noch nicht untersagt wurde unter diesem Namen statt zu finden.

    Und ich würde ja Bul-ln nehmen, in deutschen Amtsstuben tut man sich erfahrungsgemäß schwer mit Lautschrift ;)

  • WPR_bei_WBS

    @linsensuppe:

    Wo muß man das denn?

  • Dingenskirchen

    @Rob:

    dieses hier: http://data.motor-talk.de/data/galleries/769514/3731685/sta-tt-6-43103.jpg

    (noch schöner wärs an einem Audi TT gewesen)

  • Ich
  • Jules

    @Hardy
    “Oi” ist kein Nazi jargon
    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=oi

    Hoere das oefter in britischen Filmen daher wuerd ichs nicht den Assis zuschreiben.

  • Ash

    Bei uns fährt nen quitschrüner Audi mit Kennzeichen FR-OG rum!

    @Hardy
    Mir ist nicht ganz klar wieso du hier Oi sofort dem rechten Rand zuordnest – erst die Kombination mit dem 88 würde mich aufmerken lassen.

    Generell kann man Oi wohl eher mit Skinheads in Verbindung bringen, als zwangsläufig mit Rechtsextremen.

    Gerade Skins die sich von der rechten Szene distanzieren wollten haben bei ähnlicher Mode – häufig darauf geachtet das man ein Button/Sticker oder sontwas mit Oi! sehen konnte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Oi!

  • Duda

    @Belles Lettres:

    In Do habe ich sogar mal im Original den DO-PE 69 (bekannt aus Bang Boom Bang – Das Kennzeichen, nicht das Auto…) gesehen.

  • danebod

    ACAB bedeutet nicht “All Colours Are Beautiful”.

    Es bedeutet “Acht Cola, Acht Bier”. Ist entweder ein Kellner oder ein Stammgast, wer mit so einem Kennzeichen fährt.

  • Werner

    Was schnell übersehen wird: es gibt außer Deutsch noch ein paar andere Sprachen, die hier verstanden werden – oder aber im Urlaubsland. Spontan fallen mir Kandidaten wie DU-MB oder K-UT ein.

  • Ulli

    Hier fuhr lange ein Opel GT mit HU-RE 69 herum… keine Ahnung, ob es den noch gibt; jedenfalls lange nicht gesehen.

  • schredder66

    @Christine:

    WAF-FE 911

  • schredder66

    @Hardy:

    Tja, in Doitschland ist Vieles möglich.

  • Tino

    Für Sie wäre doch PIR-AT etwas!

  • jansalterego

    Berlin ist in dieser Sache ein Spielwiese für die Eitelkeit von Juristen. Ich muss mich immer zurückhalten, die Porsches und BMW mit B-GB [hier bitte § der Wahl einfügen]nicht spontan zu schlüsseln.

    Außerdem habe ich mit Erschrecken festgestellt, dass ich nach Schwabach in Bayern umziehen müsste um an das von mir präferierte SC-AB zu kommen… #notworthit

    @Erna: et al.
    Mönsch, nun gönnt uns doch zwischendurch ein wenig geistige Entspannung auf – zugegeben – Spongebob-Niveau. Ich reg mich auch gleich wieder maßlos über die echten Probleme in D auf, versprochen.

  • Siggi

    @Ente:

    Ist “fück” die türkische oder französische Art, zu fluchen?

  • Ossborn

    Ich bin zwar schon lange stiller Leser, habe mich aber bisher noch nie zum kommentieren genötigtgefühlt, bis jetzt… das bisher beste Autokennzeichen, das ich bisher gesehen habe war “ST-FU 1337″!

  • isch

    @Archer:

    Ne das ist meine Standardbestellung in der Kneipe.: Acht Cola Acht Bier.

  • Baxter

    @isch:

    Achtung! Uralt-Witz!

    Geht ein Düsseldorfer, ein Ruhrgebietler und ein Kölner zusammen in die Kneipe. Der Kellner kommt, es wird bestellt.
    Der Düsseldorfer: “Ich nehme ein Alt – das trinkt man nun mal dort wo ich herkomme“.
    Der Ruhrpottler: “Ich hätte dann gerne ‘n Pilsken. Das trinkt man nun mal dort wo ich herkomme.
    Der Kölner: “Ich nehm’ dann ‘ne Cola. Wenn die anderen schon kein Bier trinken, dann möchte ich auch keins.

    *Tätäa*

    Gruß aus Kölle, Baxter

    P.S.: Auch nicht schlecht ist der Ferrari-Fahrer mit dem Kennzeichen HA-RZ 4 (ging mal vor ‘ner Weile durch’s Netz)

  • Sleeksorrow

    LM-AA wurde, soweit ich mal ein Gerücht vernommen hatte, erst dann zugelassen, nachdem die Kreisverwaltung einfach die Abkürzung auf “Liebenswürdiger Mensch Auf Achse” aufgelöst hatte.

    Disclaimer: Ich konnte innerhalb 5 Minuten keine belastbare Quelle dafür finden.

  • W

    Die Bochumer jammern auch schon seit Langem, daß sie keine BO – SS Kennzeichen kriegen.

    Als Admin würde ich in Bochum eh BO – FH 666 beantragen!! ;-)

  • Floste

    Mein Vater hat das Kennzeichen SE-XY-696.