Links 815

EU will massenhaft Flugdaten auswerten – von der Umbuchung bis zum Menu in der Luft

Der Weihnachtstarif von DigiProtect

Und so bleibt wieder eine mutmaßlich schlimme ehrverletzende Handlung ungesühnt

Wenn der Anwalt (angeblich) die Hand zum wirtschaftlichen Niedergang reicht…

  • Drachenstein

    Schon bald wird sich die EU zu einer großen DDR entwickelt haben. Deutschland voran mit seiner Pseudo-Demokratie….

    - Lebenslange Steuernummer
    - Fingerabdrücke im Reisepass
    - Vorratsdatenspeicherung
    - Einwohnermeldepflicht
    - Online Durchsuchung
    - Datenbank von Demonstranten
    - Filterung von privaten Emails
    - Auswuchernde Kontrollen der Polizei
    - RFID Chips
    - Verkehrsüberwachung durch Mautsysteme
    - Regulierungswut bei Behörden

    Wenn Honecker und Mielke das noch miterleben könnten….

  • Raddi

    Tja – es war eben nicht alles schlecht… ;-/

  • W

    Kontrollzwänge sind behandelbar!

    Vielleicht nicht heilbar, aber mit eine Verhaltenstherapie kann man versuchen, sich so in den Griff zu bekommen, dass man seinen Mitmenschen nicht mehr auf die Nerven geht.

    Aber seine Neurose ungehmmt ausleben hat seit Napoleon schon nicht funktioniert…

  • Der Steuerzahler

    @Ehreverletzung:

    Wie so ist diese Mittelfingerterroristin nich sofort na Guantalmo gebracht worden, samt Anwalt?

    @Anwalts Hand:
    Gut erkannt, Verteiliger braucht keiner, Richter und Staatsanwalt reichen. Oder noch besser, die Polizei legt direkt die Strafe fest, dann können die Arbeitslosen Richter und Staatsanwälze zur Polizei wechsel.

    @EU Datenauswertung:
    Bitte nicht die Raubkopierer vergessen. Einfach beim Einsteigen die Handys und PCs/Tabellts scannen und beim Austeigen dann festnehmen.

    mfg

    Ralf

  • Hannah

    Man möge nicht die lebenslange Krankenversicherungsnummer vergessen (mit der eGK). Spricht etwas dagegen, die selbe wie bei der Steuer zu verwenden?

    (Wer Ironie findet, darf sie behalten!)

  • Quacksilber

    Flugdaten:

    Mögliche Umbuchungen sollen erfasst werden. Welche Umbuchungen möglich sind, weiss der Passagier doch häufig gar nicht, und die sagen auch nichts über ihn oder seinen Flug aus. Wozu soll das gut sein?

  • heike

    Flugdatenauswertung:
    Der wirtschaftliche Niedergang der EU, die Verschärfung der Gegensätze Arm- Reich, die dadurch verursachten inneren Unruhen stellen die Weichen Richtung totalitärer Strukturen.
    Ein europaweiter Umsturz rückt näher.
    Man sieht diesen Trend auch prima in der USA

  • emma peel

    zu: Flugdaten… Ich würde gern mal die USA besuchen, bei dieser Überwachung verzichte ich… Schade, daß man wohl auch nicht mehr in der EU reisen kann.

    zu: ehrverletzende Handlung … ich bin zu dämlich, den Autotyp hinter mir zu erkennen. Keinesfalls erkenne ich den Fahrer. Und dann auch noch Handbewegungen… Nun ja, die Polizei ist ja geschult…

    zu: Strafverteidigerhandeln als Strafmilderungsgrund… War das Urteil dem Grund geschuldet oder nur Rettung des Verurteilten?

  • Bernd

    @wirtschaftlicher Niedergang

    Herrlich! Realsatire vom feinsten!

  • Quacksilber

    Ehrverletzung:

    Die lächerliche Ehre der Polizei macht den Wertverfall dieser Gesellschaft deutlich. Ein Ehrverlust ist nur dann zu konstatieren, wenn dadurch Reputation und Autorität verloren wird. Die Polizei hat aber diesbezüglich nichts mehr zu verlieren.

    Wenn es heutzutage noch Untermenschen gäbe, würde ich die Polizisten dazuzählen. Naja, sowas gibt es ja nicht mehr, der Entnazifizierung sei dank, sonst hätte ich das nicht sagen dürfen.

  • Klaus

    Wie lange darf DigiProtect das eigentlich machen? Das muss doch irgendwann in einer strafbaren Handlung enden. Spätestens wenn der Betroffene ein mal kund tut, dass er nichts bezahlt und einen richterlichen Mahnbescheid erwartet sollte doch jeder weiterer Versuch das Geld informell einzutreiben schlicht als Nötigung oder Betrug gelten.

    Stattdessen kommen immer neue “Sonderangebote”. Vielleicht sollte Herr Stadler mal nachfragen, wie viele Urheberrechtsverletzungen bei welchen Firmen sein Mandant denn frei hat, wenn er auf das Angebot eingeht. Oder er schickt denen zum Weihnachtsfest eine Wunschliste, die sich sein Mandant dann kostenlos aus dem Netz ziehen möchte …

  • Ralf

    Und diese Euroschergen bekommen noch den Friedensnobelpreis…

    Wir sind auf dem beste Wege zu einem Polizeistaat,Sachsen will ja angeblich ins Polizeigesetz schreiben lassen,dass bei Demos der Einsatzleiter ganze Handysendeanlagen abschalten lassen kann,-ohne richterliche Verfügung im Vorfeld…

    Die Stasi war rückwirkend betrachtet im Gegensatz zu den heutigen Gesetzen und Planungen eine Trachtenkapelle…

  • Quacksilber

    Anwalt:

    Wenn das Gericht eine Verteidigung für unangemessen hält, obwohl sie nach StPO und was weiss ich (Laie) korrekt betrieben wurde, und dafür eine verfahrensunerhebliche wirtschaftliche Belastung des Angeklagten als Begründung aufführt, ist das Gericht befangen.

    Schon allein, dass etwas “objektiv völlig unangemessen und überzogen” sein kann, zeugt von Gehirnerweichung. Werte (Geld, Gerechtigkeitsgefühl) sind niemals objektiv, sondern immer nur im Zusammenhang mit der Einstufung anderer zu sehen. Objektivität bedeutet hier insbesondere die Unabhängigkeit von der Einschätzung der ökonomischen Potenz des Beklagten.